Allgemeine Geschäftsbedingungen – AGB –

Inhaltsverzeichnis:

Allgemeines 1

Preise. 1

Zahlungsbedingungen. 1

Zahlungsfristen. 2

Lieferbedingungen. 2

Versandkosten. 2

Lieferzeiten. 3

Eigentumsvorbehalt 3

Gewährleistung/technische Angaben. 3

Widerruf / Rückgaberecht 4

Datenschutz 5

Gerichtsstand. 6

Sonstige Bestimmungen. 6

Gültigkeit der Bestimmungen. 6

Haftungsausschluss 6

 

Allgemeines

(1) Für alle Lieferungen und Leistungen des Verwenders gelten ausschließlich die nachfolgenden Bedingungen.

(2) Sämtliche Produktnamen sind Eigentum der jeweiligen Hersteller.

(3) Kaufverträge kommen erst durch schriftliche Annahme der Bestellung (Auftragsbestätigung) oder durch Annahme der Ware durch den Kunden, gegebenenfalls erst nach Ablauf der Widerrufs-/ Rückgabefrist zustande. Für die Wahrung der Schriftform genügt eine Email, welche nicht unterzeichnet ist.

Preise

(1) Alle Preise verstehen sich exklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer. "Beiwerk" ist aufgrund § 19 ESTG nicht umsatzsteuerpflichtig, sodass Mehrwertsteuer nicht erhoben wird.

Wir bemühen uns, stets den korrekten Preis für alle Artikel anzugeben – Irrtümer sind jedoch vorbehalten.

Es gelten die Preise zum Zeitpunkt der Bestellung.

Die Preise von “Beiwerk“ gelten ohne Transportkosten, sofern keine abweichende Vereinbarung mit dem Käufer getroffen wurde.

(2) Die Preise beziehen sich auf die jeweils abgebildeten Artikel gemäß Beschreibung, nicht jedoch auf Inhalt, Zubehör und Dekoration.

Kleine Abweichungen und Änderungen gegenüber unseren Abbildungen oder Beschreibungen sind möglich.

Zahlungsbedingungen

Sie können den Kaufpreis per Überweisung (Vorkasse) oder per Nachnahme bezahlen.

(1) Vorauskasse

Nach der Bestellung erhalten Sie eine E-Mail mit der Bestellbestätigung und Rechnungsbetrag. Eine Rechnung mit der Kontoverbindung, auf welches der Kaufpreis plus Versandkostenpauschale überwiesen wird, wird per Post zugestellt.

Nach Eingang der Zahlung wird die Ware versendet.

(2) Nachnahme

Sie bezahlen den Rechnungsbetrag direkt bei Übergabe des Pakets. Neben der anfallenden Versandkostenpauschale fällt innerhalb Deutschlands eine zusätzliche Nachnahmegebühr in Höhe von 7,50 € an.

Bei nicht angenommenen Nachnahmesendungen behalten wir uns vor, eine Kostenerstattung in Höhe von 15,00 EUR zu erheben.
In diesem Fall geht auch die Gefahr eines zufälligen Unterganges oder einer zufälligen Verschlechterung der Ware in dem Zeitpunkt auf den Kunden über, in dem dieser in Annahmeverzug gerät.

Bei Nichtzahlung erfolgt die Abgabe an ein Inkassounternehmen.

Zahlungsfristen

(1) Ist mit dem Käufer nichts anderes schriftlich vereinbart worden, ist der Kaufpreis ohne Abzug innerhalb von 14 Tagen nach Eingang der Rechnung bei dem Käufer zur Zahlung fällig.

(2) Gerät der Käufer mit einer Zahlung in Verzug, ist „Beiwerk“ berechtigt, von dem betreffenden Zeitpunkt an, Zinsen in Höhe von 5 % über dem jeweiligen Basiszinssatz der Europäischen Zentralbank (EZB) zu verlangen. Der Nachweis eines höheren Schadens durch „Beiwerk“ bleibt vorbehalten.

(3) Der Käufer ist zur Aufrechnung, auch wenn Mängelrügen oder Gegenansprüche geltend gemacht werden, nur berechtigt, wenn die Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt, von „Beiwerk“ anerkannt wurden oder unstreitig sind. Zur Ausübung eines Zurückbehaltungsrechts ist der Käufer nur befugt, wenn sein Gegenanspruch auf demselben Kaufvertrag beruht.

Lieferbedingungen

(1) Sofern nichts anderes vereinbart, liefern wir an die Rechnungsadresse. Wünscht der Käufer eine von der Rechnungsadresse abweichende Lieferadresse, so ist dies bei der Bestellung anzugeben.

Wir liefern standardmäßig nur innerhalb Deutschlands und ins europäische Ausland. Sollten Sie Bestellungen ins außereuropäische Ausland tätigen wollen, kontaktieren Sie uns bitte; wir bemühen uns, eine Lösung für Ihren Bestellwunsch zu finden.

(2) Die Lieferung erfolgt in der Regel mit DHL als versichertes Paket oder auf ausdrücklichen Wunsch des Bestellers auch als unversichertes Päckchen. Die Kosten sind nachfolgend unter „Versandkosten“ aufgeführt.

Vom Kunden gewünschte Sonderversendungsformen werden mit dem am Versandort verlangten Zuschlag berechnet.

(3) Die Gefahr geht auf den Besteller über, sobald die Lieferung den Betrieb des Verkäufers verlassen hat, und zwar auch dann, wenn Teillieferungen erfolgen oder der Versand auf Wunsch des Bestellers als unversichertes Päckchen erfolgt.

(4) Der Versand der Ware erfolgt bei Zahlung auf Rechnung im Normalfall innerhalb 1-5 Tage nach vollständigem Zahlungseingang auf unserem Konto. Bei allen Überweisungen trägt der Kunde die anfallenden Kosten der Überweisung.

„Beiwerk“ ist zu Teillieferungen und Teilleistungen jederzeit berechtigt, soweit dies dem Käufer zumutbar ist

Versandkosten

(1) Für den Versand im Inland

Versandpauschale innerhalb Deutschlands bis 5 kg, versichert: 6,90 €

(2) Bei Bezahlung per Nachnahme

Sie bezahlen den Rechnungsbetrag direkt bei Übergabe des Pakets. (Versandkostenpauschale bis 5 kg 6,90 € + 7,50€ Nachnahmegebühr)

Der Versand per Nachnahme ins Ausland ist leider nicht möglich.
Bitte kontaktieren Sie uns vor Ihrer Bestellung für jeden Auslandsversand!

(3) Für den Versand ins Ausland

Die Kosten werden nach dem zum Zeitpunkt der Lieferung geltenden Tarif des Versanddienstes in Rechnung gestellt. In der Regel erfolgt der Versand mit DHL.

Zur Orientierung Stand April 2009:

Versandpauschale ohne evtl. Zollgebühren:

innerhalb Europa (siehe www.dhl.de) bis 2 kg, versichert:
13.50€

Versandpauschale in die USA:
34.90€ (bis 5 kg versichert)

Lieferzeiten

(1) Liefertermine oder Fristen, die nicht ausdrücklich als verbindlich vereinbart worden sind, sind ausschließlich unverbindliche Angaben. Wir bemühen uns jedoch stets, Lieferfristen einzuhalten.
Bei Lieferverzögerungen, die auf Umstände zurückzuführen sind, die uns bei Auftragserteilung nicht bekannt waren und nicht von uns zu vertreten sind, verlängern sich Lieferfristen in angemessenem Umfang.

(2) Eine vereinbarte Lieferfrist ist eingehalten, wenn die Ware bis zum Fristablauf zum Transport aufgegeben oder bis zum Fristablauf die Versandbereitschaft mitgeteilt wurde.
Da unsere Artikel keine Massenware sind können gelegentlich etwas längere Lieferzeiten anfallen. In diesem Falle werden wir Sie sofort bei Bestellung benachrichtigen.

Beruht die Unmöglichkeit der Lieferung auf Unvermögen des Herstellers oder eines Zulieferers, so können sowohl wir als auch der Käufer vom Vertrag zurücktreten, sofern der vereinbarte Liefertermin um mehr als 2 Monate überschritten ist.

(3) Schadensersatzansprüche wegen Verzug oder Unmöglichkeit bzw. Nichterfüllung, auch solche, die bis zu Rücktritt vom Vertrag entstanden sind, sind ausgeschlossen. Es sei denn, dass ein gesetzlicher Vertreter des Verkäufers vorsätzlich oder grob fahrlässig gehandelt hat. In dem Fall ist die Haftung unserer Seite auf den vorhersehbaren, typischerweise eintretenden Schaden begrenzt

Eigentumsvorbehalt

Alle Waren bleiben bis zur vollständigen Bezahlung des Rechnungsbetrages einschließlich aller Nebenkosten unser Eigentum. Der Käufer darf zwar im Rahmen des üblichen Geschäftsverkehrs über die Ware verfügen, sie jedoch weder verpfänden noch sicherheitsübereignen. Ansprüche aus der Weiterveräußerung werden hiermit an uns abgetreten.

Gewährleistung/technische Angaben

Unsere Gewährleistung richtet sich nach den gesetzlichen Bestimmungen in der Bundesrepublik Deutschland, soweit in den nachfolgenden Bestimmungen keine davon abweichende, für die Belange des Verkäufers spezifische Regelung getroffen ist.

(1) „Beiwerk“ gewährleistet,
> dass die Produkte zum Zeitpunkt der Übergabe eine etwa vereinbarte Beschaffenheit haben bzw. frei von Sachmängeln sind, d.h. dass sie sich für den Vertrag vorausgesetzten Anwendungen eignen oder sich für die gewöhnliche Verwendung eignen und eine Beschaffenheit aufweisen, die bei Sachen der gleichen Art üblich ist und die der Verkäufer nach der Sache und/oder der Ankündigung der Verkäufers erwarten kann.
> dass die Vertragsprodukte nicht mit wesentlichen Mängeln behaftet sind.
Für Abnutzung, normalen Verschleiß und für Mängel, die durch unsachgemäßen Gebrauch verursacht wurden, leistet „Beiwerk“ keine Gewähr.

In Einzelfällen können Farbabweichungen sowie verschiedene Musterverläufe und Designabweichungen vorkommen, da es sich bei den hergestellten und angebotenen Produkte bei „Beiwerk“ um Handarbeit handelt. Außerdem können Farbabweichungen durch die digitale Darstellung vorkommen.

Der Käufer hat die Ware umgehend nach Empfang der Lieferung auf Vollständigkeit oder etwaige Mängel zu überprüfen, dies spätestens innerhalb von einer Woche ab Zugang, und wird im Falle einer Abweichung umgehend eine schriftliche Mängelanzeige senden. Bei versteckten Mängeln ist die Mitteilung umgehend nach Feststellung des versteckten Mangels innerhalb der Gewährleistungsfrist vorzunehmen.

(3) Der Kunde hat den Nachweis zu führen, dass die Sache beim Gefahrenübergang mangelhaft war.

(4) Die Dauer der Gewährleistung beträgt zwei Jahre.
Sie beginnt mit dem Zugang der Ware beim Kunden. Bei Reklamationen muss das Kaufdatum mit einer Rechnung nachgewiesen werden. Der reklamierte Artikel muss zusammen mit einer Kopie der Rechnung, ausreichend frankiert, eingeschickt werden.

(5) Die Gewährleistung erstreckt sich nicht auf den normalen Verschleiß oder die Abnutzung, unsachgemäße Benutzung oder Überbeanspruchung. Verändert der Käufer die gelieferte Ware und wird die Ware mangelhaft, gleichgültig aus welchem Grund erlischt die Gewährleistungspflicht.

(6) Der Verkäufer hat während der Gewährleistungspflicht das Recht auf kostenlose Nachbesserung. Ein teilweiser oder vollständiger Austausch des Artikels ist zulässig. Dabei werden die zum Zweck der Nachbesserung anfallenden Kosten (Transport-, Wege-, Arbeits- oder Materialkosten) von „Beiwerk“ übernommen. Bitte frankieren Sie das Paket ausreichend, um Strafporto (EUR 12,00 je Paket) zu vermeiden. Wir erstatten Ihnen den Portobetrag (in der Regel mit der Deutschen Post/DHL EUR 6,90) dann umgehend zurück. Bitte legen Sie hierzu der Rücksendung Ihre Bankverbindung bei.

Werden Mängel innerhalb angemessener Frist nicht behoben, so hat der Käufer Anspruch auf Wandlung oder Minderung. Schadenersatzansprüche wegen Mängel der Sachen sind ausgeschlossen, es sei denn, dass der Verkäufer die Mängel arglistig verschwiegen hat. Grundsätzlich haftet der Verkäufer nicht für Folgeschäden gleich welcher Art.

Sollte ein bestimmter Artikel nicht lieferbar sein, bieten wir Ihnen in Einzelfällen einen qualitativ und preislich gleichwertigen Artikel (Ersatzartikel) an. Auch diesen können Sie bei Nichtgefallen innerhalb von 14 Tagen zurückgeben. Sollte ein bestellter Artikel oder Ersatzartikel nicht lieferbar sein, sind wir berechtigt, uns von der Vertragspflicht zur Lieferung zu lösen; wir verpflichten uns gleichzeitig, Sie unverzüglich über die Nichtverfügbarkeit zu informieren und etwa erhaltene Gegenleistungen unverzüglich zu erstatten.

Widerruf / Rückgaberecht

Widerruf / Rückgaberecht

(1) Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, Fax, E-Mail) widerrufen.

(2) Sie können die erhaltenen Ware ohne Angaben von Gründen innerhalb von 14 Tagen durch Rücksendung der Ware zurückgeben. Davon ausgenommen sind Waren, die nach Kundenspezifikation angefertigt werden oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind.

(3) Schicken Sie uns bitte die Ware in einwandfreiem Zustand, in der Originalverpackung und mit Originalrechnung per Post zurück. Zur Wahrung der Frist genügt die rechtzeitige Absendung der Ware bzw. des Rücknahmeverlangens an uns.
Die Rücksendung muß frei erfolgen.

(4) Die Frist beginnt frühestens einen Tag nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß § 312c Abs. 2 BGB in Verbindung mit § 1 Abs. 1, 2 und 4 BGB-InfoV sowie unserer Pflichten gemäß § 312e Abs. 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit § 3 BGB-InfoV.

(5) Der Widerruf ist zu richten an:

Beiwerk
Beate Schuhmacher
Teichstr. 4
48341 Altenberge
webeschuh@web.de

(6) Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, müssen Sie uns insoweit Wertersatz leisten. Bei der Überlassung von Sachen gilt dies nicht, wenn die Verschlechterung der Sache ausschließlich auf deren Prüfung - wie Sie Ihnen etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre - zurückzuführen ist. Im Übrigen können Sie die Wertersatzpflicht vermeiden, indem Sie die Sache nicht wie ein Eigentümer in Gebrauch nehmen und alles unterlassen, was deren Wert beeinträchtigt.

(6) Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Gefahr zurückzusenden. Sie haben die Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40.- Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Anderenfalls ist die Rücksendung der Ware für Sie kostenfrei. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang.

(7) Annahmeverweigerung:
Auch im Falle der Annahmeverweigerung, ohne dass zuvor innerhalb der zulässigen Fristen der Vertrag widerrufen wurde, sind die Versandkosten vom Verkäufer zu zahlen.

Datenschutz

(1) Wir verwenden Ihre Bestanddaten ausschließlich zur Abwicklung Ihrer Bestellung, wir geben Ihre personenbezogenen Daten einschließlich Ihrer Haus- und E-Mail-Adresse nicht an Dritte (ausgenommen Versanddienst, Kreditinstitut des Verkäufers) weiter.
Daten, die für den Newsletter-Versand hinterlegt werden, werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben.

Sie haben jederzeit ein Recht auf kostenlose Auskunft, Berichtigung, Sperrung und Löschung Ihrer gespeicherten Daten.

(2) Bestätigung per E-Mail

Der Käufer willigt jederzeit widerruflich ein, dass der Verkäufer ihm im Rahmen der Kaufbestätigung ohne Einschränkung per E-Mail seine angegebenen personenbezogenen Daten, insbesondere Adresse sowie Bankverbindung, bestätigt. Der Käufer sichert zu, dass nur er oder von ihm beauftragte Personen Zugriff auf seinen E-Mail Account haben. Dem Käufer ist bekannt, dass bei unverschlüsselten E-Mails nur eingeschränkte Vertraulichkeit gewährleistet ist.

(3) Weitere Datennutzung

Eine darüber hinausgehende Datennutzung und Weitergabe personenbezogener Daten an sonstige Dritte erfolgt nicht, es sei denn, der Nutzer hat vorher sein ausdrückliches Einverständnis hierfür erklärt oder es besteht eine gesetzliche Verpflichtung seitens des Verkäufers zur Datenweitergabe.

(4) Löschung und Berichtigung von Daten

Der Käufer kann jederzeit seine erteilte Zustimmung bezüglich der Speicherung und Verwendung seiner personenbezogenen Daten widerrufen oder die Berichtigung von über ihn beim Verkäufer gespeicherten Daten verlangen.

Der Widerruf ist zu richten an:

webeschuh@web.de

Personenbezogene Daten des Käufers, die zur Abwicklung eines vor Zugang des Widerrufs geschlossenen Kaufvertrages notwendig sind, werden erst nach Abwicklung dieses Kaufvertrages gelöscht.

(5) Auskunft über gespeicherte Daten

Der Nutzer ist berechtigt, jederzeit die zu seiner Person gespeicherten personenbezogenen Daten unentgeltlich beim Verkäufer einzusehen. Diese Auskunft wird schriftlich erteilt. Das Auskunftsersuchen ist über die angegebene E-Mail Adresse des Nutzers zu richten an (webeschuh@web.de).

Gerichtsstand

Ausschließlicher Gerichtsstand ist das Gericht an unserem Geschäftssitz in Altenberge (Westfalen). Grundlage ist das am Geschäftssitz zur Anwendung kommende Recht in der jeweils aktuellen Fassung.

Sonstige Bestimmungen

Abweichungen von unseren Allgemeinen Geschäfts- und Lieferbedingungen bedürfen unserer schriftlichen Bestätigung. Nicht bestätigte Regelungen gelten als nicht getroffen.

Gültigkeit der Bestimmungen

Sollten einzelne Bestimmungen dieser AGB ungültig sein oder werden, so berührt das die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht. In diesem Fall sind wir verpflichtet, die ungültige Bestimmung durch eine gültige zu ersetzen, die dem wirtschaftlichen Zweck der ungültig gewordenen Bestimmung am nächsten kommt. Das gilt auch für etwaige Regelungslücken.

Haftungsausschluss

Die Inhalte auf dieser Seite wurden mit großer Sorgfalt und unter Beachtung des geltenden Rechts zusammengestellt. Sollten wir dennoch gegen ein Ihnen zustehendes Recht verstoßen oder verstoßen haben, bitten wir um einen entsprechenden Hinweis, dem wir umgehend nachgehen werden.

 

 

Stand 11/2011

Beiwerk

Beate Schuhmacher